Notice bibliographique

  • Notice

Type(s) de contenu et mode(s) de consultation : Texte : sans médiation

Auteur(s) : Gereon Beuckers, Klaus (1966-....). Éditeur scientifique  Voir les notices liées en tant qu'auteur
Johlen-Budnik, Beate (1970)  Voir les notices liées en tant qu'auteur

Titre(s) : Das Gerresheimer Evangeliar [Texte imprimé] : Eine spätottonische Prachthandschrift als Geschichtsquelle / Klaus Gereon Beuckers, Beate Johlen-Budnik (Hg.)

Publication : Köln : Böhlau Verlag, 2016

Description matérielle : 1 vol. (231 p., 88 p. de pl.) : ill. en coul., fac-sim ; 25 cm

Collection : Forschungen zu Kunst, Geschichte und Literatur des Mittelalters ; Band 1

Lien à la collection : Forschungen zu Kunst, Geschichte und Literatur des Mittelalters 


Comprend : GrusswortHalard HorstVorwortKlaus Gereon Beuckers, Beate Johlen-Budnik ; Geschichte, Forschungsstand und Forschungsproblematik des Gerresheimer Evangeliars /Klaus Gereon Beuckers ; Maltechnische und kodikologische Befunde zu Herstellung und Gebrauch des Gerresheimer Evangeliars /Doris Oltrogge ; Die Velen und Registerknöpfe des Gerresheimer Evangeliars /Annemarie Stauffer ; Zur Paläographie des Gerresheimer Evangeliars /Hans-Walter Stork ; "Vera mater nostra abbatissa Theophanu auxerit nostram vestituram" /Jens Lieven ; Die Handschrift im Gebrauch /Andreas Bihrer ; Die Nachträge des Gerresheimer Evangeliars /Philipp Frey und Friederike Szill ; Das Gandersheimer Plenar und seine Nachträge /Thorsten Henke ; Die neuzeitlichen Nachträge im Gerresheimer Evangeliar und die Ausstattungsgeschichte der Damenstiftskirche im 17. und 18. Jahrhundert /Julia von Ditfurth ; Zur Objektbiographie des Gerresheimer Evangeliars /Beate Johlen-BudnikAbbildungsnachweisFarbtafeln

Note(s) : Textes en allemand, en latin. - Notes bibliogr.
. - Contains facsimile of certain pages of the Gerresheim Evangeliar, including all illuminations
. - Includes bibliographical references
Text in German, facsimile in Latin
Das Gerresheimer Evangeliar gehört zu den prominentesten, stilistisch eigenwilligsten Handschriften der im 10./11. Jahrhundert entstandenen ottonischen Kölner Buchmalerei. Etliche Nachträge zur Ausstattung der Kanonissen sowie von Eidesformeln und Schatzverzeichnissen zwischen dem 11. und 18. Jahrhundert weisen das Evangeliar als zeremonielle Haupthandschrift des ehemaligen Damenstiftes Gerresheim und damit als bedeutende Geschichtsquelle aus. Der Band stellt neue Forschungsergebnisse zur spätottonischen Handschrift, ihrer Maltechnik und ihren Schriften vor und erörtert etliche weitergehende Aspekte zu den Einträgen und der Geschichte des Gerresheimer Evangeliars bis in die Zeit der Barockisierung der Klosterkirche und das 19. Jahrhundert


Sujet(s) : Évangéliaires -- Gerresheim (Allemagne)  Voir les notices liées en tant que sujet
Enluminure ottonienne -- Düsseldorf (Allemagne)  Voir les notices liées en tant que sujet


Numéros : ISBN 9783412503925 (Br.). - ISBN 3412503924
EAN 9783412503925

Notice n° :  FRBNF45327928 (notice reprise d'un réservoir extérieur)



Localiser ce document(1 Exemplaire)

Richelieu - Manuscrits - magasin

1 partie d'exemplaire regroupée

8-IMPR-12932
support : livre

Communication différée